Deine übertragene Zuteilung

Wenn deine Bean Stock-Zuteilung übertragen wird, werden die Zuteilungen zu Anteilen von Starbucks-Aktien. Folgendes geschieht:

ÜBERTRAGUNG

Der Zeitraum bis zur Übertragung ist im Grunde genommen eine Wartezeit, während der du unterbrechungsfrei bei Starbucks beschäftigt gewesen sein musst. Bean Stock-Aktien werden im Laufe von zwei Jahren übertragen – 50 % am ersten Jahrestag des Zuteilungsdatums und 50 % am zweiten Jahrestag.

STEUERN

Steuereinbehalt:
Je nachdem, wo du arbeitest und/oder wohnst, musst du am Zuteilungsdatum möglicherweise Einkommensteuer auf deinen Gewinn (steuerpflichtiges Einkommen) zahlen. Dein Gewinn wird bestimmt, indem die Anzahl der Aktien, die übertragen werden, mit dem Starbucks-Schlusskurs am Übertragungsdatum multipliziert wird. Ist dies der Fall, behält Starbucks Steuern ein, indem eine Anzahl der übertragenen Aktien in Höhe des von dir geschuldeten Steuerbetrages einbehalten wird. Dies wird als „Netting-Verfahren von Aktienanteilen“ bezeichnet. Die verbleibenden Aktien werden kurz nach dem Übertragungsdatum auf dein Fidelity-Konto eingezahlt.

Steuermeldepflicht:
Starbucks ist verpflichtet, die Steuerbehörden bei der Übertragung über das steuerpflichtige Einkommen zu informieren. Das steuerpflichtige Einkommen wird auch durch die Gehaltsabrechnung gemeldet, und der in Form von Anteilen einbehaltene Steuerbetrag wird detailliert auf der Gehaltsabrechnung aufgeführt.

Für Partner fallen möglicherweise weitere Steuern an, wenn ihnen während einer Auslandsbeschäftigung bei Starbucks RSUs eingeräumt wurden. Diese müssen zum Zeitpunkt der Übertragung über die örtliche Gehaltsabrechnung einbehalten werden.

Beispiel für das Einbehalten von Steuern:

Dieses Beispiel dient nur zur Veranschaulichung.

Nehmen wir an, du hast 10 RSUs erhalten. Ein Jahr später werden die ersten 50 % (5 Zuteilungen) übertragen.

Tax-Withholding Graphics_DEU-01
Tax-Withholding Graphics_DEU-02

Beträgt der Schlusskurs am Übertragungsdatum 60 USD, liegt dein Gewinn (zu versteuerndes Einkommen) bei 300 USD.

  • 5 Aktien x 60 $ = 300 $

Läge dein Steuertarif bei 35 %*, müsstest du 105 USD Steuern zahlen.

  • 300 $ x 35 % = 105 $

Es würden zwei Aktien** einbehalten, um die zu zahlenden Steuern zu decken – die restlichen drei Aktien würden in dein Fidelity-Konto eingezahlt.

Tax-Withholding Graphics_DEU-04

Da du nur 105 USD zahlen musstest, würdest du mit deinem nächsten Gehalt 15 USD zurückbekommen.

Tax-Withholding Graphics_DEU-03

Wenn du diese Aktien behältst, könnte der Wert auf deinem Konto je nach Starbucks-Aktienkurs steigen oder sinken.

* Das Beispiel zeigt den zu erwartenden Steuereinbehalt. Wir empfehlen allen Partnern, einen Steuerberater zu konsultieren, da die lokalen Steuervorschriften für RSUs zum Zeitpunkt der Übertragung je nach Situation sehr unterschiedlich ausfallen können.
** Die Aktienanteile werden auf die nächste volle Aktie aufgerundet. Alle Restbeträge aus dem Netting-Verfahren deiner Aktienanteile werden dir durch die Gehaltsabrechnung gutgeschrieben.